Einbau eines Wohnhauses in einer Scheune

Foto: Ansicht von Süden

Totalsanierung und Umbau einer ehemaligen landwirtschaftlichen Scheune zu einem Einfamilienhaus.

Die damalige Scheune wurde bis auf die Außenwände und den Dachstuhl zurückgebaut und dann neu aufgebaut. Die große Höhe des vorhandenen Baukörpers ermöglicht einen zentralen Raum, der sich über zwei Geschosse erstreckt. Im Obergeschoss sind die beiden Schlafbereiche links und rechts des Raumes in der Mitte durch ein Brücke verbunden, die über eine offene Treppe vom Wohnbereich aus erreicht wird. Das alte Misch-Mauerwerk, teilweise aus Bruchsteinen, teilweise aus Klinkersteinen, wurde weitestgehend erhalten und verleiht dem Objekt den Charme eines historischen Gebäudes. Die Technik ist selbstverständlich auf neuestem Stand: Die Beheizung erfolgt über eine Wärmepumpe mit Unterstützung durch eine Photovoltaik-Anlage. Die Wohn- und Nutzfläche beträgt ca. 193 m2

 

Planung: Dirk Witteck
Statik und Bauleitung: Marcus Kiefer

Ansicht von Süden

 

 

Digitales Gebäudemodell (“whitemodel”) zur Illustration der Gebäudestruktur.

digitales Gebäudemodell

Witteck & Kiefer, Architekten und Ingenieure in Bürogemeinschaft, Südfeldstraße 4, 32602 Vlotho, Tel. 05733 95523, Mail: info (at) witteck-kiefer.de.